Maren Wulf

 

Foto Willkommensseite

Die Autorin und Naturfotografin MAREN WULF studierte Englisch und Biologie in Kiel. Ein Studium der amerikanischen und englischen Literatur schloss sie Anfang der 80er Jahre an der technischen Universität Berlin an. Sie arbeitete einige Jahre als Lehrerin in Schleswig-Holstein und Berlin.

In Urlaubs- und Sabbatjahren reiste sie unzählige Male ins südliche Afrika, wo sie fotografierte und Ideen für ihre Romane sammelte. Eine Ausbildung zur Fotografin absolvierte sie in Kapstadt. Inzwischen wurde ihr Südafrika zur zweiten Heimat. Deshalb bereist sie es immer wieder, vor allem aus Sehnsucht nach seiner Natur. Dabei entstehen großartige Fotos (siehe Fotogalerien). Ausstellungen wie Lesungen der Romane gab und gibt es in verschiedenen Städten in Deutschland und in Spanien.

Seit einigen Jahren entstand ein weiterer Schwerpunkt ihrer Fotografie:  Katalonien, der östliche Norden Spaniens. In ihrer Zusammenarbeit mit dem Aiguamolls Naturpark geht es Maren Wulf in den letzten Jahren vor allem um den Schutz des Europäischen Bienenfressers und der Blauracke. In der dort erscheinenden "Costa Live International" schreibt sie Artikel über die Natur Kataloniens, auch über die Bienenfresser.   Ebenso veröffentlicht sie regelmäßig in anderen Naturzeitschriften in Deutschland und der Schweiz. Über den Europäischen Bienenfresser, die Blauracke und den Eisvogel sind Fotobände entstanden.

Die Romane können Sie bei Amazon.de als Buch und als EBook beziehen.